Stepboards kaufen bei Europas Nr. 1 für Heimfitness

Sport-Tiedje prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Anschließend bewertet unser Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern mit langjährigen Erfahrungen, die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Sport-Tiedje-Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen und so das richtige Gerät für Ihr Training finden.

Stepboards für Aerobic und Fitnessübungen zu Hause und im Studio

Stepboards sind kleine Alleskönner beim Fitnesstraining. Sie lassen sich vielfältig als Ergänzung zum Training auf den großen Fitnessgeräten nutzen oder für leichte Aerobic-Step-Übungen. Mit einem Stepboard können Sie zum Beispiel durch alternierendes Auf- und Absteigen Ihren Gluteus Maximus (den großen Gesäßmuskel) und die Oberschenkel-Muskulatur trainieren und Ihren Kreislauf dabei ordentlich in Schwung bringen!

Stepboards bieten viel mehr als nur Auf- und Absteigen

Aber dieses Auf und Ab ist bei weitem nicht alles, was sich mit einem Aerobic Stepper trainieren lässt. Die Trainingseffekte reichen von der Verbesserung der Ausdauer über eine gezielte Kräftigung der Muskeln bis zu einer besseren Beweglichkeit. Stepboards lassen sich zum Beispiel für plyometrisches Training nutzen, indem Sie es für Sprungübungen nutzen. Sie können es als Hilfsmittel für Liegestütz nehmen und damit die Brustmuskeln stärken und Sie können das Stepboard zum Dehnen und Stretchen nutzen. Damit ist das Stepboard eine ideale Ergänzung zu Laufbändern, Kraftstationen oder anderen Großgeräten. Das Stepboard bietet aber auch alleine eine riesige Übungsvielfalt.

Darauf sollten Sie beim Stepboard-Kauf unbedingt achten

Da es sich bei Stepboards um sehr einfache Fitnessgeräte handelt, gibt es zum Glück nur wenige Dinge, die Sie unbedingt beim Kauf beachten sollten:
  • Ganz wichtig ist das max. Benutzergewicht: Auch wenn Sie ein Leichtgewicht sind, lohnt sich ein höheres Maximalgewicht in jedem Fall, da dieses für eine höhere Lebensdauer spricht und zum Beispiel Sprungübungen erlaubt.
  • Es lohnt sich in jedem Fall, ein Stepbrett zu kaufen, das mehrfach höhenverstellbar ist. Dadurch lassen sich unterschiedliche Schwierigkeitsstufen einstellen und verschiedene Übungen ausführen.
  • Stepboards mit einer großen Trainingsfläche bieten mehr Komfort.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr neues Stepboard eine rutschfeste Oberfläche hat, da Sie beim Training mit einem Stepboard schnell ins Schwitzen kommen können.
Fitnessgeräte
jetzt persönlich vor Ort testen!
35x in Deutschland
Europas Nr.1 für Heimfitness
66x in Europa